Hans Theo Richter

Biografie

1902
geboren in Rochlitz
1919 – 23    
Studium Malerei und Grafik an der Kunstgewerbeakademie in Dresden
1926 – 31  
Studium an der Akademie der Bildenden Künste Dresden
ab 1928    
Meisterschüler von Otto Dix
1929    
Studienaufenthalt in Paris
1944 – 46
Dozent für Grafik an der Staatlichen Akademie für graphische Künste und Buchgewerbe in Leipzig
1945
am 13. Februar Tod seiner Frau beim Luftangriff auf Dresden,
Verlust fast sämtlicher Zeichnungen und Aquarelle.
Bei Wiedereröffnung der Leipziger Akademie erneute Berufung
1946    
verlässt die Leipziger Akademie nach Rektoratswechsel
1947 - 67   
Professor für Grafik Hochschule für Bildende Künste, Dresden
1951    
Angebot einer Berufung an die HfBK, Berlin (West) durch Karl Hofer
1954
Angebot einer Berufung an die Düsseldorfer Kunstakademie und an die Werkkunstschule in Kassel Berufung zum ordentlichen Mitglied der Deutschen Akademie der Künste zu Berlin
1957
 Angebot einer Berufung an die Akademie für Bildende Künste in Karlsruhe
1959
Ordentliches Mitglied der Bayrischen Akademie der Schönen Künste in München
1969   
in Dresden gestorben